hhrs email

Am vergangenen Montag sammelten sich zu Beginn der zweiten Stunde im Pausenhof die Schüler*innen und Lehrkräfte der Hermann-Hesse-Realschule, um ein Zeichen für den Frieden zu setzen. Die Nachrichten der letzten vier Wochen lösten auch in der Schulgemeinschaft Trauer und Unverständnis aus. Im Unterricht wurde zuvor der Konflikt aus verschiedenen Gesichtspunkten beleuchtet und es wurde schnell deutlich, dass die Schüler*innen viele Ängste und Irritationen durchleben und die verschiedensten Fragen haben.

Aus der Betroffenheit wollten das Kollegium und die Schulleitung schließlich ein gemeinsames Zeichen formieren, das von allen Beteiligten mit großem Mitgefühl begleitet wurde:
Mitten im Schulhof stand eine große Schale mit Wasser als Symbol für die Tränen, die jeder Krieg verursacht. Dornen um die Schale standen für die Gewalt und Verletzungen, die geschehen. Schüler*innen der Klassenstufen 6 und 8 trugen Gedanken vor, die sie zuvor im Unterricht zusammengetragen hatten und jeder Gedanke wurde mit einer Dornenranke und weiterem Wasser in der Schale verdeutlicht.
Während einer Schweigeminute hielten alle inne und dachten an all die Menschen, die momentan die schrecklichen Folgen dieses Krieges erleiden. Wer wollte, konnte im Anschluss ein kurzes Gebet hinzufügen.
Im zweiten Teil der Choreographie ging es darum, was wir alle für den Frieden tun können. Schüler*innen der Klassenstufe 10 formulierten Möglichkeiten und Wünsche – und diese Gedanken wurden mit Blüten verstärkt, die in die Dornenranken gelegt wurden.
Mit dem Lied „Imagine“ von John Lennon wurde dieser Moment gemeinsam verstärkt – die Melodie, der Text und der Kontext wurden ebenfalls zuvor im Unterricht besprochen.
Zum Abschluss durften alle Schüler*innen im Vorbeigehen Blumen in die Dornen legen und es war ein sehr beeindruckendes Bild, wie viel Betroffenheit und Geschlossenheit dieses Zeichen für den Frieden bei allen offensichtlich machte.
Am Mittwoch folgte eine Backaktion der SMV. Die Schüler*innen wollten Spenden für die Menschen aus der Ukraine erzielen und verkauften am Donnerstag blau-gelbe Backwaren in der großen Pause. Den Erlös erhält unsere Nachbarschule, die Wilhelm-Busch-Schule, die momentan ein Projekt zur Unterstützung von Menschen in Odessa umsetzt. Inzwischen hat der Förderverein dort die angestrebte Summe von 9.000 Euro für die Anschaffung eines Strom-generators erzielt und wir werden nun die Folgeprojekte unterstützen.

zurück zur Übersicht

abschluss vielErfolg

 Bitte beachten

corona symbolic flu reduced

Corona und die HHRS

Kontakt

Hermann-Hesse-Realschule Göppingen

Fuchseckstr. 50

73037 Göppingen

Telefon: 07161 650 56 105

Telefax: 07161 650 56 109

Mail: sekretariat@hhrs.gp.schule.bwl.de


 

Terminkalender

Mai 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Bildungspartnerschaft spielt in der Berufsvorbereitung der Hermann-Hesse-Realschule eine wichtige Rolle. Daher pflegen wir mit den folgenden Firmen eine aktive Bildungspartnerschaft:

 

 bp 01 heldele           bp 02 mink         bp 03 albfilsklinik   bp 04 ksk gp   bp 05 asb   bp 06 se   bp 07 lw